Mittagspause

Jeder Schüler und jede Schülerin braucht eine individuelle Möglichkeit, um sich entspannen zu können. Manche mögen absoluten Rückzug, also Chillen. Andere hingegen brauchen Action bis zur Erschöpfung. Um dieser Vielfalt gerecht zu werden, bieten wir Raum in Form von Rückzugsbereichen, in denen Schülerinnen und Schüler ihre Ruhe haben können, Leseecke, ein Raum für Gesellschaftsspiele, Bewegungsspiele, Tischtennis bis hin zu Schulhöfen und den Rasenplatz, die zum Auspowern animieren.

 

 

 

Verantwortung

 

Wir wollen den achtungsvollen Umgang miteinander, die gewaltfreie Konfliktlösung und den sorgsame Umgang mit Sachen nicht nur versprechen, sondern gemeinsam vertreten und im Alltag verwirklichen.

 

In der Ganztagsschule haben wir verschiedene Dienste, die das Zusammenleben erleichtern:

 

   Tische nach dem Essen feucht abwischen

 

   Stühle für die Bodenreinigung vor der 7. Stunde stapeln

 

   Toiletten vor der 7. Stunde inspizieren

 

   Schulhofdienst

 

 

 

Die Theodissa Realschule plus und das Sophie-Hedwig-Gymnasium möchten für ihre Schülerinnen und Schüler ein Ort sein, der nachhaltige Lernerfahrungen in gelebter sozialer Gemeinschaft und Verantwortung bietet.

 

Dabei wollen wir Entfaltungsmöglichkeiten schaffen, die junge Menschen als einzigartige Persönlichkeiten wachsen lassen, und nachhaltig Kompetenzen für die Gesellschaft vermitteln.

 

Schrittweise und altersgerecht erweitern wir den Bereich der Verantwortung und versuchen, stets den Blick auf die beiden Pole: die eigene Person und der Andere (oder die Anderen) in der Waage  zu halten.

 

Nach unserer Philosophie ist individuelles Fortkommen ohne soziale Verantwortung wertlos, das Gefühl eines echten Miteinanders ist wesentlich für psychische Gesundheit.

 

Mitwirkung wird auf allen Ebenen großgeschrieben. Wir haben uns die Förderung des demokratischen Bewusstseins zu einer wesentlichen Aufgabe gemacht.

 

Als Schule mit Wirkung denken wir über Werte nach und betrachten Erziehungs- und Bildungsziele nicht als Privatangelegenheit, sondern als ein hohes öffentliches Anliegen.

 

Wir erziehen zur Verantwortung, indem wir zu sozialem Handeln ermutigen, bei der Organisation und Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben helfen und Einsatzbereitschaft würdigen. Auch dem Engagement, das im Verborgenen stattfindet, geben wir ein Forum.

 

Download
GTS3p.Mittagspause.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.4 KB